Braucht ein Züchter eine Homepage ?


Braucht Zuechter HomepageHeute möchte ich mich der Frage widmen, ob es sinnvoll ist, seine Zucht im Internet zu präsentieren.
In der heutigen Zeit ist die große, weite Welt des „WWW“ nicht mehr wegzudenken. Aber gilt das auch für uns und unsere Hunde?

Ich denke, diese Frage muss man mit einem ganz klaren JA beantworten.

Wie geht ein Welpeninteressent vor (s)einen Züchter zu finden?

Dazu muss man sich zunächst einmal in die Rolle des Welpeninteressenten versetzen.
Er hat seine Rasse gefunden oder er will sich über eine in die engere Auswahl gezogene Rasse ausführlich und live vor Ort informieren.
Wie geht er nun vor?
Entweder er sucht sich einen Verein „seiner“ Rasse und läßt sich eine Welpen- und/oder Züchterliste zukommen und kontaktiert dann direkt telefonisch einen Züchter seiner Wahl.
Diese Vorgehensweise mag es noch geben, aber unsere Erfahrung zeigt, daß die Meisten das Internet gezielt nach Züchtern absuchen und schauen, welcher Internetauftritt Ihnen am ehesten zusagt.  Diese Züchter werden dann kontaktiert. Meist in der Reihenfolge, wie Ihnen die Hompages zugesagt haben.
95% unserer Welpeninteressenten nehmen über das Internet direkt über die Homepage mit uns Kontakt auf. Dabei kommen Sie entweder direkt über eine Suchmaschine (zum Beispiel über den Suchbegriff: „Neufundländer Züchter“) oder sie sind auf der Vereinsseite über die Züchterliste (wo alle Züchter, die eine Hompage besitzen, direkt mit ihrem Internetauftritt verlinkt sind) gekommen.
Die restlichen 5% kommen aus der Vereinszeitung (wenn man dort mit einer Deckmeldung oder Wurfmeldung vertreten ist), Welpenkäuferempfehlungen oder einfache Zufälle.

Aber egal wie, der erste Weg führt, wenn vorhanden, im Normalfall immer erst über die Internetseite eines Züchters.
Der Internetauftritt muss natürlich ansprechend gestaltet sein, aktuell sein und das widerspiegeln, wer man ist.
In einem seperaten Artikel werde ich auch noch ausführlich über das WIE schreiben – denn es ist nicht damit getan, einfach eine Seite ins Internet zu stellen. Heute soll es allerdings erstmal „nur“ um die Frage gehen, ob es überhaupt sinnvoll ist mit einer Homepage im Internet vertreten zu sein oder nicht.

Wir haben im Normalfall nicht mehr als einen Wurf pro Jahr. Unsere Warteliste würde manchmal 2 und mehr Würfe füllen. Und die Welpeninteressenten kommen wie oben geschrieben fast ausschließlich über unsere Internetseite, um dann mit uns Kontakt aufzunehmen.
Natürlich erwartet der Welpeninteressent dann auch das „Bild“ von uns und unseren Hunden, das ihm auf der Homepage vermittelt wurde.

Was also bringt mir ein (guter) Internetauftritt?

  • Welpeninteressenten finden Dich frühzeitiger als ohne Homepage
  • Zeitungsanzeigen entfallen
  • Ich kann Informationen zur Verfügung stellen
  • Der Welpeninteressent kann sich ein Bild vorab machen – die Kontaktaufnahme fällt ihm leichter – er meldet sich also eher bei einem im Internet vertretenen Züchter.
  • Es werden viel mehr Menschen aufmerksam, als nur über die Vereinsseite, wo mein Name steht
  • Das Internet ist Zeit- und Ortsunabhängig nutzbar
  • Die Internetnutzung nimmt stetig zu – 15 Milliarden Menschen nutzten im Jahr 2010 das Internet
  • Ein Wurf kann ganz anders präsentiert werden, Welpeninteressenten und/oder Käufer können so immer auf dem Laufenden gehalten werden, die Wartezeit bis zur Abholung fällt nicht so schwer.
  • Man kann einen geplanten Wurf frühzeitig ankündigen – auf der Vereinsseite steht frühestens die Deckmeldung

Auf Los gehts Los!?

Nicht ganz. Eine Website ins Netz ist in der Regel schnell gestellt. Aber es gibt viele Dinge zu beachten, denn man kann auch viel falsch machen.
Ich kenne viele Züchter mit Internetauftritten, wo sich keine Besucher blicken lassen oder wo nur kurz auf die Seite geklickt wird und das Fenster sofort wieder geschlossen wird.

Du hast bereits einen eigenen Internetauftritt?

Dann gebe doch einmal Deine Rasse und das Wort Züchter in die Suchmaschine (z.B. Google) ein und schau mal nach, an wievielter Stelle Deine Homepage erscheint. Sehr weit vorn ist  natürlich optimal.

Internetauftritt für HundezüchterWie sieht ein guter Internetauftritt aus?

  • Wie gut werde ich gefunden?
  • Wie lange bleiben Besucher auf meiner Seite?
  • Wie viele Besucher finden meine Seite?
  • Habe ich ein passendes Design?
  • Wie sieht mein Inhalt aus?
  • Wie benutzerfreundlich ist meine Seite, finden Besucher schnell die Informationen, wonach sie suchen?

Diesen Fragen und noch vielen mehr werde ich mich gesondert in einem Artikel, oder sogar mehreren, widmen und passende Lösungen bereitstellen.


Dieser Beitrag wurde am 11. Februar 2011, 13:54 unter AKTUELL, Homepage, INTERNET verfasst. Sie können alle Antworten auf diesen Beitrag nachverfolgen mit RSS 2.0. Sie können eine Antwort, oder einen Trackback von Ihrer eigenen Seite hinterlassen.

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)